www.proIO.com). "Cloud ist nicht gleich Cloud. Ein wichtiges Qualitätskriterium ist die Datenspeicherung in Deutschland und die Abtrennung gegenüber Dritten." Sie verweist zudem darauf, dass neben einer flexiblen Skalierbarkeit von Rechenleistung und Storage, die Kostenersparnis zu den größten Vorteilen einer Cloud zählt. "> proIO GmbH – Deutliche Kostenersparnisse durch gemanagte Cloud-Infrastrukturen

Blog

Deutliche Kostenersparnisse durch gemanagte Cloud-Infrastrukturen

Frankfurt am Main – Noch immer hadern viele Unternehmen mit dem Umstieg auf Cloud-Infrastrukturen. Hierbei spielen Sicherheitsbedenken eine wichtige Rolle. „Entscheidend ist es, die vorhandenen Ängste und Vorbehalte dieser Unternehmen durch eine kompetente Beratung zu nehmen und die Vorteile des Cloud Computing aufzuzeigen“, sagt Andrea Groen, Key Account Manager des High Performance-Hosters proIO (www.proIO.com). „Cloud ist nicht gleich Cloud. Ein wichtiges Qualitätskriterium ist die Datenspeicherung in Deutschland und die Abtrennung gegenüber Dritten.“ Sie verweist zudem darauf, dass neben einer flexiblen Skalierbarkeit von Rechenleistung und Storage, die Kostenersparnis zu den größten Vorteilen einer Cloud zählt.

Kostenersparnis durch Cloud Computing

Durch die Auslagerung ihrer IT-Infrastrukturen an spezialisierte Anbieter wie proIO, die diese hochperformant und hochsicher in Deutschland gehosteten Clouds betreiben, sparen sich Unternehmen nicht nur die Anschaffung und Wartung von Hardware sondern auch Lizenz- und Administrationskosten. Wie die Analysten der Sand Hill Group in ihrem Report Cloud Benefits 101 zudem ermittelten, sind Cloud-Lösungen über einen Zeitraum von fünf bis sieben Jahren um 25 bis 50 Prozent günstiger als herkömmliche Lösungen.

Cloud sicherer als allgemein angenommen

Eine breit angelegte aktuelle Studie von CA Technologies zeigt ebenfalls, dass viele Sicherheitsbedenken gegen den Einsatz von Cloud-Infrastrukturen ungerechtfertigt sind. Der Anteil der befragten Unternehmen, deren Erwartungen bezüglich der Sicherheit enttäuscht wurden, betrug über alle Anwendungsbereiche hinweg lediglich ein bis drei Prozent. Das mag auf ausgeklügelte Sicherheitssysteme der Cloud-Anbieter zurückzuführen sein. „Backup, Monitoring, Firewall – bei uns sind all diese Schutzmaßnahmen vorhanden, um höchste Sicherheit für die Cloud-Infrastrukturen unserer Kunden zu gewährleisten“, so Andrea Groen. Es wundert somit kaum, dass laut einer aktuellen Microsoft-Studie 69 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen dank dem Einsatz der Cloud Zeit- und damit Kosteneinsparungen auch im Sicherheitsmanagement erzielen konnten.

Weitere Informationen unter www.proIO.com